User Status

Du bist nicht angemeldet.

Werbung

eBay Partnerprogramm

Audio


Diverse Interpreten
La Paloma

Suche

 

Freitag, 14. Dezember 2007

Also, ich bin jetzt...

endgültig übersiedelt...LKW
Besucht mich doch bitte hier !

Donnerstag, 13. Dezember 2007

1,4 Millionen Euro...

sind irgendwo verschwunden...
Hier sieht man wieder, auch im Burgeland ist es möglich, mit Intelligenz, souveränem Auftreten, ein paar Beziehungen und vor allem mit dem Motto "Wer nix riskiert, kommt nicht nach Stein..." doch ein paar Euros verschwinden zu lassen. Im Endeffekt wird die Sache in der Vesenkung verschwinden, ein paar Leute haben enormen wirtschaftlichen Schaden erlitten, ein paar andere haben dafür ein paar Euros eingestreift - keiner war/ist schuld - so ist das Leben...

...Die Akte „World Sailing Games 2006“ ist noch immer nicht geschlossen. Die Veranstaltung war ein sportlicher Erfolg, finanziell aber ein Desaster – das belegt jetzt auch das Gutachten eines Wirtschaftsprüfers.

RUST/BREITENBRUNN (sz). Die Akte wird immer dicker: Vor eineinhalb Jahren wurden die Wettkämpfe auf dem Neusiedler See ausgetragen, aber schon während der Veranstaltung war es offensichtlich, dass sie finanziell ein Flop sind...

Der ganze Bericht HIER

Mittwoch, 12. Dezember 2007

Ich werd' irre...

Jetzt hab' ich schon eine Weile herumgeschissen, um die SubDomain zu aktivieren (für meinen neuen Blog), jetzt wollt' ich auf meiner neuen Domain ein paar Mail-Adressen anlegen und hab' Mist gebaut und mich quasi selbst vom Mailserver "ausgesperrt". Also wieder einmal ein Mail an den Support geschrieben...
Die müssen dort schön langsam denken, sie haben es mit einem DAU zu tun (vielleicht haben sie auch gar nicht unrecht...)

P.S.: Was schreib' ich das hier überhaupt noch ? - ich bin ja schon fast in meine neue "Heimat" übersiedelt...

und außerdem...

- ich bin ja auch ein Sportler - aber übertreiben sollt' man es nicht:
Da seh' ich fast täglich, wenn ich mit meiner 1. Tour fertig bin und in die Firma zurück fahre, eine (älteres) (Ehe-)Paar laufen - kein Problem normalerweise - aber es ist ca. 0530 Uhr (auch egal) - aber heute schüttet es in Strömen...
Ich werd' einmal stehen bleiben und fragen, in wieviel sie einen Marathon laufen...

Eigentlich...

sollt' ich ja schon schlafen gehen (ich komm grad aus der Arbeit), aber jetzt hab' ich noch herumgeschissen auf meiner neuen Site - muss mich ja auf Wordpress einarbeiten...

Montag, 10. Dezember 2007

Habt Mitleid...

und Verständnis für das (meist weibliche) Personal an den Regalen und Kassen der Supermärkte !
Ein Arbeitskollege, der in die SCS liefert, erzählte heute: "...Samstag, 08.12. - Um 0900 wurde der Parkplatz wegen Überfüllung gesperrt, menschliche Dramen spielten sich ab..."
Kein Tageslicht, Weihnachtsmusik bis zum Umfallen, gestresste, genervte, unfreundliche Kunden - wenn ich dort arbeiten müsste, würd' ich spätestens nach 1 Stunde Amok laufen...

Samstag, 8. Dezember 2007

Ich hasse Weihnachten...

vom Streß in der Arbeit will ich gar nicht reden, auch nicht von der unsäglichen Beschallung mit diversen Songs in allen Geschäften, auch nicht von den zahlreichen, einfach aber geschmacklos geschmückten Einfamilienhäusern...
aaaber - ein Lichtblick:
jedes Jahr um die Weihnachtszeit: Chevy Chase als Clark Griswold in "Schöne Bescherung"
Alljährlich versucht Chevy Chase die “stille Nacht“ beschaulich über die Bühne zu bringen. Geschafft hat er es nie!
Der Tannenbaum glänzt im Lichterschein. Die Familie singt im heimeligen Wohnzimmer. Ein Traum von Weihnachten. Aber eben nur ein Traum. Wie in jedem Jahr veranstalten Clark Griswold (Chevy Chase) und seine Familie ein weihnachtliches Truthahnessen. Für diesen Tag hat Clark nur einen Herzenswunsch: Er möchte ein paar besinnliche Stunden verbringen. griswaldDas klingt nicht unbescheiden, ist aber angesichts der tolpatschigen Art, mit der er in der Vergangenheit stets für das perfekte Chaos sorgte, ziemlich optimistisch. Nicht nur deshalb sieht seine liebreizende Gattin Ellen (Beverly D’Angelo) dem “Fest der Liebe“ eher mit gedämpfter Vorfreude entgegen. Zu Recht, denn kaum hat Clark im Gewirr der Lichterketten den Durchblick verloren, steht sein abgebrannter Cousin Eddie (Randy Quaid) samt Anhang vor der Tür. Spätestens jetzt kann man die stille Nacht getrost vergessen. Diese Komödie ist die dritte und beste Folge aus der “National Lampoon’s“-Reihe um die Familie Griswold. Slapstick- und Satire-Elemente harmonieren prächtig. Und Situationskomiker Chase ist in Topform.

logo

Zardoz spricht zu Euch...

Aktuelle Beiträge

Also, ich bin jetzt...
endgültig übersiedelt... Besucht mich doch...
zardoz - 14. Dez, 10:26
1,4 Millionen Euro...
sind irgendwo verschwunden... Hier sieht man wieder,...
zardoz - 13. Dez, 07:51
Ich werd' irre...
Jetzt hab' ich schon eine Weile herumgeschissen, um...
zardoz - 12. Dez, 15:42
und außerdem...
- ich bin ja auch ein Sportler - aber übertreiben...
zardoz - 12. Dez, 08:35
Eigentlich...
sollt' ich ja schon schlafen gehen (ich komm grad aus...
zardoz - 12. Dez, 08:31

gugg ich auch...

Archiv

Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4201 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Feb, 14:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Site Meter

Fundstücke aus dem Netz
gedrucktes Wort
Kunst
Musik
Radsport
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren